• Die Farben zum Singen bringen: Ausstellung 12.8. - 3.9.2017
  • Farben zum Singen bringen: Ausstellung Amiet Hesse Weg Oschwand
  • Logo Amiet-Hesse-Weg. Gestaltung von Karin Widmer (Enkelin von Bruno Hesse)

Amiet-Hesse Ausstellung Oschwand

ab Samstag, 12. August bis Sonntag, 3. September 2017


Hesses und Hasler bei Amiet auf der Oschwand
Zum ersten Geburtstag des Amiet-Hesse-Wegs organisiert der Förderverein Pro Amiet-Hesse-Weg zusammen mit ADHOC KunstLokal Langenthal im Schulhaus Oschwand ihre zweite grosse Kunstausstellung. Zu sehen sind Tessiner Motive von Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse, seinem ältesten Sohn Bruno Hesse und der Schriftstellerin Eveline Hasler. Dazu gibt’s Trouvaillen von Cuno Amiet. In Begleitveranstaltungen werden die wechselseitigen Beziehungen der vier Künstler transparent gemacht.


Es gibt viele direkte und indirekte Beziehungsfäden, die zwischen dem Dichter Hermann Hesse, seinem Sohn Bruno, dem Kunstmaler Cuno Amiet und der malenden Schriftstellerin Eveline Hasler gesponnen werden können:
 

  • Hermann Hesse hat seinen ältesten Sohn Bruno 1920 als Fünfzehnjährigen bei Anna und Cuno Amiet in Pflege gegeben. Bruno hat ab dann zeitlebens auf der Oschwand gelebt und gemalt. Er hat seinen Vater öfters im Tessin besucht.
     
  • Im Tessiner Dorf Ronco sopra Ascona wohnt seit langem Schriftstellerin Eveline Hasler. Ihr Nachbar bis zu seinem Tod: Brunos Bruder Heiner. Hasler hat mehrmals über deren Vater Hermann Hesse geschrieben, zuletzt 2010 in «Und werde immer Ihr Freund sein». Das Buch ist der Freundschaft von Hermann Hesse mit Emmy Hennings und Hugo Ball gewidmet. Die drei haben sich 1920 im Tessin kennengelernt.

 

Das sind die offiziellen Öffnungszeiten der Ausstellung im Schulhaus Oschwand:

  • Samstag, 10 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 13 bis 18 Uhr
  • Donnerstag 16 bis 19 Uhr
  • Freitag, 10 bis 18 Uhr

Der Eintritt ist frei. Kollekte zu Gunsten des Vereins Pro Amiet-Hesse-Weg.
 

Für Gruppen (ab ca. 5 Personen) sind auf Wunsch auch individuelle Führungen / Besuche möglich.
> Anfragen an Beat Hugi per Natel +41 79 228 02 63 oder per E-Mail >



Die Ausstellung wird mit Begegnungen, Gesprächen und Lesungen bereichert:
 

Sonntag 13.08.2017 10.30 Uhr Der deutsche Schriftsteller Thomas Lang liest aus
seinem Roman «Immer nach Hause» (2016) – einer
literarisch hochkarätigen Fiktion auf der Basis der
Biografie des jungen Hermann Hesse.
Freitag 18.08.2017 19.30 Uhr Gespräch mit Kunstvermittler und Amiet-Forscher
Peter Killer über Cuno Amiet und dessen Beziehung
zu Hermann Hesse.
Sonntag 20.08.2017 10.30 Uhr Die beiden Schauspieler Klaus-Henner Russius und
Ernst Süss lesen aus dem regen Briefwechsel zwischen
Vater Hermann Hesse und Sohn Bruno. Für die musikalische
Begleitung besorgt sind Karin Widmer (Bouzouki) und
Anna Houston-Widmer (Cello, Mandoline) – Bruno Hesses
Enkelinnen.
Sonntag 27.08.2017 10.30 Uhr Eveline Hasler liest aus ihren Büchern zu Hermann Hesse
Donnerstag 31.08.2017 19.30 Uhr Kunsthistoriker Dr. Franz Müller zu Cuno Amiet
Freitag 01.09.2017 19.30 Uhr Hermann Hesse-Herausgeber Volker Michels erzählt vom
Leben, Werk und Malen des Literaturnobelpreisträgers.
Sonntag 03.09.2017 10.30 Uhr Iwan Schumacher zeigt seinen Film «AMIET 1868 – 1961»
Details zu den Anlässen hier...


Gut zu wissen: Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei bzw. mit einer freiwilligen Kollekte verbunden. Der Platz bei Events ist beschränkt. Melden Sie sich unbedingt vorab an: 079 228 02 63 (mit Combox) oder per E-Mail an Beat Hugi >
Türöffnung jeweils eine halbe Stunde vor Beginn des Anlasses.

 



Verkaufsgalerie - ADHOC KunstLokal
Als Ergänzung zur Bilderschau im Kunst-Schulhaus Oschwand betreibt die ADHOC-Kulturagentur Langenthal zusammen mit dem Verein Pro Amiet-Hesse-Weg eine temporäre Verkaufsgalerie im Untergeschoss der Bibliothek Herzogenbuchsee. Zu den Öffnungszeiten der Bibliothek werden Lithografien von Cuno Amiet, Aquarelle und Ölgemälde von Bruno Hesse und Aquarelle von Eveline Hasler (Bilderreihe oben) gezeigt, die auch gekauft werden können. Weitere Informationen >
 

  • Standort: Bibliothek Herzogenbuchsee, Bernstrasse 7, 3360 Herzogenbuchsee
     
  • Öffentliche Vernissage: Samstag, 12. August 2017, 10.30 Uhr
    mit musikalischer Begleitung durch Karin Widmer (Bouzuki, Geige) und Anna Houston (Cello) - beides Enkelinnen von Bruno Hesse.
     

Die Öffnungszeiten in Herzogenbuchsee bis 2. September 2017: 

  • Dienstag: 15 - 18.30 Uhr
  • Mittwoch: 09 - 11.00 Uhr, 15 - 18.30 Uhr
  • Donnerstag: 18.30 - 21.00 Uhr
  • Freitag: 15 - 18.30 Uhr
  • Samstag: 10 - 14.00 Uhr
  • Individuelle Besuche auf Anfrage möglich: Beat Hugi, 079 228 02 63
     

 

Amiet-Hesse-Weg Riedtwil - Oschwand
Der beschilderte Rundweg führt auf bernischen Wanderwegen ab Bahnhof Riedtwil in einem kürzeren 11/2-stündigem Rundgang (leichtere Wanderung) zum Friedhof Oschwand und zum «Bögli-Hoger» oberhalb von Spych oder in einer 3 - 4-stündigen Wanderroute (für geübte Wanderer) über den Mutzgraben, das Baschiloch weiter über Juchten und die sogenannte Luftröhre nach Oschwand und Spych. An acht Punkten des Weges werden die Wanderer und Spaziergänger auf Info-Stelen über das Leben, die Werke und das Wirken der beiden einheimischen Kunstmaler vertraut gemacht. Die Stationen öffnen einem den Blick der beiden berühmten Künstler in jene prächtige Landschaft, in der man selbst geht, steht, schaut und staunt.
 


Beide Routen führen am früheren Wohnhaus von Cuno Amiet vorbei, das die Erben des Kunstmalers als Begegnungsort herzurichten im Begriff sind (Eröffnung 2017 geplant).


Datum Start
12.08.2017
Datum Ende
03.09.2017
Adresse Auskunftsstelle
Verein Pro Amiet-Hesse-Weg
Feldstrasse 10
4901 Langenthal
Beat Hugi, Projektleiter
Natel +41 79 228 02 63
E-Mail Auskunftsstelle