• OC Aussenansicht
  • Aquarena Buchsi
  • Garten und Spielplatz des Restaurant Brauerei Aarwangen
  • Wälchli Feste AG Aarwangen

Stadttheater Langenthal

Unsere Reihe: Lassen wir Worte sprechen und setzen Taten um.

 

Seit Ende Februar ist das Stadttheater Langenthal aufgrund der bekannten Coronavirus-Situation geschlossen. Die kulturellen Programme sind eingestellt. Auf den Bühnen wird geschwiegen. Trotz Stillstand bewegt Kultur, bewegt sich die Kultur im ehrwürdigen Haus. Deshalb serviert Ihnen das Stadttheater mit der gebotenen Distanz einen kurzweiligen, kulturellen Leckerbissen aus dem leeren Stadttheater. Lesen Sie dazu mehr im Interview mit der Marketing- und Kommunikationsleiterin Yvonne Wüthrich.

 

 

Wie gehen Sie mit der momentanen Situation in Ihrem Betrieb um?

Die Situation ist herausfordernd und auch traurig – mitten in der Theatersaison das Haus leer und verwaist zu sehen, das tut schon weh. Unsere Mitarbeitenden sind aber auch hinter den geschlossenen Türen am Arbeiten: Das Programm für die Theatersaison 2020-21 ist zu planen, verschiedene Revisions- und Reinigungsarbeiten werden durchgeführt und auch administrativ fallen weiterhin Arbeiten an. Wir arbeiten weiter und freuen uns gemeinsam auf die Zeit, wenn die Bühne wieder bespielt und das Theater wiederbelebt wird!  

 

Welche speziellen Hürden haben Sie zu bewältigen?

Wichtig ist, dass der Kontakt zu den Theater-Besuchern aufrecht erhalten bleibt, auch wenn wir sie aktuell nicht im Theater begrüssen dürfen. Das ist besonders schwierig, weil ja auch die Theaterkasse aktuell geschlossen ist und es so keinen (persönlichen) Kontaktpunkt zu unserem Betrieb gibt. Das Team der Theaterkasse bearbeitet aber natürlich die Mails und ist so im Austausch mit unseren Kunden. Und wir versuchen mit verschiedenen Massnahmen, wie zum Beispiel einer Plakataktion, auf das Stadttheater aufmerksam zu machen "Wir kommen wieder – Sie hoffentlich auch?". Und nun haben wir uns auch eine ganz spezielle Aktion überlegt, wie wir das Stadttheater zu unseren Gästen nach Hause in die Wohnzimmer bringen können (siehe nächste Frage).

 

Aussergewöhnliche Situationen benötigen aussergewöhnliche Massnahmen. Haben Sie bereits solche Massnahmen eingeleitet oder umgesetzt?  

Das Stadttheater weicht auf die digitalen Kanäle aus! "Kultur statt Krise – live us em Stadttheater" heisst das Format, welches das Stadttheater Langenthal gemeinsam mit dem beliebten Kabarett-Duo Strohmann-Kauz realisiert. Jeweils freitags um 19.00 Uhr kann ein Livestream verfolgt oder später nachgeschaut werden. Strohmann-Kauz tauschen sich in der Live-Sendung mit verschiedenen Gästen und auch Zuschauern aus – natürlich unter Berücksichtigung der notwendigen Distanz, die Gesprächspartner werden per Video zugeschaltet. Das neue Format verspricht ein abwechslungsreiches Häppchen Live-Kultur trotz Krise, musikalisch, kabarettistisch und persönlich! Erstausstrahlung ist am Freitag, 10. April 2020 um 19.00 Uhr – seien Sie dabei!

 

Die Solidarität kennt keine Grenzen – wie merken, spüren oder sehen Sie dies?

Ja, es gibt einige Theater-Kunden, welche auf die Rückerstattung der Tickets von abgesagten Veranstaltungen verzichten und damit den Kulturbetrieb direkt unterstützen möchten, diese Gesten freuen uns sehr und zeigen auch die Verbundenheit zum Stadttheater Langenthal. Das sind großartige Aufsteller!

 

Was möchten Sie den OberaargauerInnen in diesen Zeiten mitgeben?

Vorfreude ist die schönste Freude! Ja, momentan müssen wir uns zurückhalten, sollen wir zuhause bleiben, können wir das Kulturprogramm nur im Fernsehen oder online geniessen – aber es wird auch wieder eine andere Zeit geben. Einige Vorstellungen, die in dieser Saison aufgrund der Massnahmen des Bundesrates abgesagt werden mussten, werden in der nächsten Theatersaison durchgeführt. Das Theaterprogramm 2020-21 bietet kulturellen Genuss in all seinen Facetten. Darauf sollte man sich freuen, davon kann man bereits ein bisschen träumen – und sich mit Format "Kultur statt Krise live us em Stadttheater" etwas einstimmen.

 

https://www.stadttheater-langenthal.ch/de