• Kirche Seeberg (Foto: Pfarrer Pius Bichsel)
  • Mutzbach-Wasserfall bei Rietwil
  • Findling am Steinenberg bei Seeberg
  • Seeberg - Aussicht vom Kirchhügel ins Dorf... (Foto: © Markus Gaberell, Aarwangen)

Seeberg

Seeberg, die typische Berner Landgemeinde, liegt zwischen Herzogenbuchsee und Burgdorf. Als flächenmässig zweitgrösste Gemeinde im südwestlichsten Teil des Amtsbezirkes Wangen zieht sie sich vom Burgäschisee bis auf das Hochplateau der Buchsiberge. Auf vielen Wanderwegen können einzigartige Naturschönheiten entdeckt werden: der idyllische Burgäschisee, die 465 Findling auf dem Steineberg oder das verträumte Mutzbachtäli mit seinem 14 m hohen Wasserfall.

 

Zu Seeberg gehören zahlreiche Weiler, Hofsiedlungen und Einzelhöfe. Zu den wichtigen davon zählen:
 

  • Grasswil, bestehend aus Niedergrasswil und Obergrasswil in der Talsenke zwischen Grossholz und Steinenberg
  • Spiegelberg in der Talsenke zwischen Grossholz und Steinenberg
  • Bittwil in einem Tälchen am Ostabhang des Grossholzes
  • Regenhalden in der Talsenke zwischen der Höhe von Steinhof und dem Steinenberg
  • Riedtwil im Önztal an der Mündung des Mutzbachs in die Önz zwischen Steinenberg und Guldisbergwald
  • Oschwand auf einem Sattel in den Buchsibergen östlich des Heidetewaldes; nur die westlich der Dorfstrasse gelegenen Häuser gehören zu Seeberg
  • Loch in den Buchsibergen auf einer Terrasse östlich des Mutzbachtals
  • Juchten am Westhang des Lindenbergs über dem Mutzbachtal