• Bauernhaus Huttwil
  • Huttwil

Stadtführungen, Huttwil

Der Verkehrsverein Pro Region Huttwil bietet Führungen mit folgenden Themen an:

 

Thema: Das Napfgebiet und seine ersten Siedler, Dauer 1 Std.
- Wie Huttwil eine Stadt wurde und warum es heute keine mehr ist
- Huttwil im Schweizerischen Bauernkrieg von 1653
- Der Städtlibrand von 1834 und die Entstehung des heutigen Ortskerns rund um den Brunnenplatz

Thema: Das Städtchen rund um den Brunnenplatz, Dauer 1 Std.
- Das alte Städtchen Huttwil, der Brand vom 8./9. Juni 1834
- Brandsteuern und Versicherungen: Wie man sich gegen ein Unglück wappnete
- Wie soll das neue Huttwil aussehen: Die Auseinandersetzungen um den Wiederaufbauplan
- Meinungsverschiedenheiten unter Landliberalen: Der Kirchendreher-Streit
- Christian Bächler: Ein ländlicher Baumeister an der Schwelle zum Industriezeitalter

Führungen à la carte:
Stellen Sie sich eine persönliche Führung aus folgenden Elementen zusammen:
(4 Elemente für 1 Std.)

- Das Napfgebiet
- Huttu und seine Sippe: Die ersten Siedler in Huttwil
- Wie Huttwil eine Stadt wurde und warum es heute keine mehr ist
- Huttwil als Grenzort: Die Brünig-Napf-Reuss-Linie und die Kantonsgrenze Bern-Luzern-Huttwil im Bauernkrieg von 1653
- Der Städtlibrand von 1834 und die Entstehung des heutigen Ortskerns rund um den Brunnenplatz
- Burgergemeinde, Herdgemeinde und Höfe: Die Besonderheiten der burgerlichen Korporationen von Huttwil
- Huttwil als Grenzort im Sonderbundskrieg von 1847
- Huttwil im Eisenbahnfieber und die Spuren davon an der Bahnhofstrasse
- Friedrich Vetter (1844-1911), Geschirrflicker
- Christian Jost (1833-1931), Hausierer
- General trifft General: Polnische Internierte in der Region Napf und in Huttwil (auch als Lichtbildervortrag von 45-60 Min. möglich)
- Die reformierte Kirche und ihre Ausstattung


Adresse Auskunftsstelle
Pro Regio Huttwil
Marktgasse 1, 4950 Huttwil
Tel. +41 62 962 55 05
E-Mail Auskunftsstelle

Mehr über Huttwil...