• Kulturzentrum Salze Huttwil (Foto: © Markus Gaberell, Aarwangen)

Museum Salzbütte, Huttwil

Das Museum Huttwil wurde 1959 von einer Gruppe von Oberschülern gegründet. In einem kleinen Lokal im Städtchen stellten sie alte Gebrauchsgegenstände aus, die sie gesammelt hatten, oder die ihnen zur Verfügung gestellt wurden. Bereits 1964 konnte ein grösseres Lokal im alten Schulhaus Nyffel bezogen werden. Ab 1970 wurde die Dauerausstellung durch Wechselausstellungen ergänzt; zuerst in Nyffel, später an zentralerer Lage im Schultheissenkeller an der Spitalstrasse. 1986 erhielt das Museum von der Gemeinde im neuen Kulturzentrum Salze das Parterre als neues Ausstellungslokal zur Verfügung gestellt.

 

Ausstellungen
In der Regel organisiert das Museum jedes Jahr eine geschichtlich / heimatkundliche Ausstellung. Es betreibt zudem im gleichen Raum eine Galerie, indem es rund zweimal pro Jahr Künstlern Gelegenheit gibt, ihre Werke auszustellen und zum Verkauf anzupreisen.
 

In drei kleineren Räumen ist eine kleine Dauerausstellung mit wechselnden Beständen aus der Sammlung eingerichtet. Diese Sammlung umfasst Dokumente und Objekte zur Geschichte und Heimatkunde der Region Huttwil. Das Museum Salzbütte versteht sich als Dokumentationsstelle für die Region. Die Sammlung ergänzt das offizielle Schriftgut der Gemeindearchive.


Öffnungszeiten der Daueraustellung (Geschichte Huttwil)

  • Samstag, 27. August 2016, 16 - 18.00 Uhr
  • Samstag, 24. September 2016, 16 - 18.00 Uhr
     

Termine für Spezialführungen, Klassenzusammenkünfte, Familientreffen usw. können anlässlich der ordentlichen Öffnungszeiten vereinbart werden.


Adresse
Spitalstrasse 14
PLZ / Ort
4950 Huttwil
Adresse Auskunftsstelle
Sekretariat:
Rosmarie Burkhardt
Blächlädeli
Spitalstrasse 8, 4950 Huttwil
Telefon Geschäft: +41 62 962 23 24
Telefon Privat: +41 62 962 20 79

Mehr über Huttwil...