• Wolfgang Amadeus Mozart fuhr 1766 durch den Oberaargau

Mozartweg Oberaargau

Der Schweizer Mozartweg führt auch durch Herzogenbuchsee.

Einladung zur öffentlichen Einweihung der Mozart-Gedenktafel beim Kreuz Herzogenbuchsee.
 

  • Freitag, 13. Oktober 2017, 18.30 Uhr
    mit Ansprache, Überraschungsgast und anschliessendem Apéro im Kreuzkeller.
     
  • Hier mehr dazu lesen...
     


Die Familie Mozart bereiste 1766 die Schweiz. Zur kleinen Gruppe, die in der eigenen Kutsche reiste, gehörten die Eltern Leopold und Anna Maria Mozart, die Kinder Maria Anna (genannt Nannerl) und Wolfgang Amadé, ein Diener sowie der mit den Pferden wechselnde Kutscher.

 

Anlässlich des Mozartjahrs im Jahr 2006 erforschte die Cembalistin Christina Kunz die Route durch die Schweiz. Diese erstreckt sich von der heutigen französischen Grenze in der Nähe von Genf bis zur deutschen Grenze beim schaffhausischen Schleitheim. Gestützt auf die neuesten
Erkenntnisse der «Via Storia», welche die historischen Verkehrswege der Schweiz erfasst, konnte man den Rückweg der Familie Mozart nachverfolgen. Auf der historischen Reiseroute sind seit 2006 an 22 Stationen Mozart-Tafeln eingeweiht worden. Lausanne war die letzte, bevor Herzogenbuchsee nun seine Tafel einweiht. Der vollständige MOZARTWEG ist damit ausgeschildert und kann zu Fuss, mit dem Fahrrad - oder vielleicht sogar mit einer Kutsche - entdeckt werden.

 

Ortschaften und Städte am SCHWEIZER MOZARTWEG
Folgende Orte liegen nach heutigem Wissensstand (von West nach Ost) auf dem Weg der Familie Mozart, welchen sie 1766 mit dem 10jährigen Wolfgang Amadé durch die heutige Schweiz befahren hat:

 

Dardagny, Russin Vernier, Genève, Bellevue, Genthod, Versoix, Mies, Coppet, Céligny, Crans-près-Céligny, Nyon, Prangins, Gland, Dully, Bursinel, Rolle, Perroy, Allaman, Etoy, St-Prex, Tolochenaz, Morges, Préverenges, St-Sulpice, Lausanne, Epalinges, Montpreveyres, Mézières, Syens, Moudon, Lucens, Seigneux, Granges-près-Marnand, Trey, Payerne, Corcelles-près-Payerne, Dompierre, Domdidier, Avenches, Faoug, Greng, Meyriez, Murten, Muntelier, Lurtigen, Gempenach, Gümmenen, Mühleberg, Frauenkappelen, Bern, Ittigen, Schönbühl-Urtenen, Bäriswil, Jegenstorf, Hindelbank, Alchenflüh, Kirchberg, Ersigen, Oberösch, Koppigen, Höchstetten, Hellsau, Seeberg, Oberönz, Herzogenbuchsee, Bützberg, Langenthal, Roggwil, Murgenthal, Rothrist, AARBURG, Oftringen, Starrkirch-Wil, Olten, Dulliken, Däniken, Gretzenbach, Schönenwerd, Eppenberg-Wöschnau, Aarau, Rohr, Rupperswil, Wildegg, Schinznach Bad, Habsburg, Brugg, Windisch, Gebenstorf, Turgi, Baden, Neuenhof, Killwangen, Spreitenbach, Dietikon, Schlieren, Zürich, Wallisellen, Winterthur, Wiesendangen, Rickenbach b. Winterthur, Thalheim a.d.T., Andelfingen, Kleinandelfingen, Ossingen, Oerlingen, Rudolfingen, Benken, Uhwiesen, Feuerthalen, Schaffhausen, Beringen, Löhningen, Siblingen, Schleitheim.

 

> Dunkel markiert sind die damaligen Pferdewechselstellen.

 

In der Region Oberaargau führte dieser historische Weg von Bern her kommend via Herzogenbuchsee und Bützberg über heutiges Stadtgebiet von Langenthal und weiter über Aarburg nach Zürich. Sinngemäss erinnert die Stele vor dem Stadttheater in Langenthal (Aarwangenstrasse 8) an die grosse Reise der Familie Mozart durch die Schweiz.

  

Das Projekt SCHWEIZER MOZARTWEG wird vom Verein SCHWEIZER MOZARTWEG und vom Patronatskomitee, dem Persönlichkeiten aus Kultur und Politik angehören, getragen. Finanziert wird das Projekt durch Gönnerbeiträge und Spenden.


Mehr über Region Oberaargau...