• FLYER Erlebnis-Tour (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • FLYER Erlebnis-Tour (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • FLYER Erlebnis-Tour (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Aussichtsturm Hohwacht Reisiswil
  • Aussicht von der Hochebene bei Huttwil mit Blick auf den Jura und die Alpen auf der FLYER Tour (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Wässermatten im Rottal (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Wässermatten im Rottal (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Kloster St. Urban mit Blick auf den Jura (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Kloster St. Urban - Chorgestühl
  • Spiegelkarpfen
  • Wilder Reis (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Nickender Zweizahn an einem Karpfenteich (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Eine von vielen Libelle-Arten im Smaragd-Gebiet Oberaargau (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Im Rottal gibts ganz viele Kirsch-Sorten (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Königskerze oder 'Wulleblume' - je nach Kanton (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)
  • Weissdorn-Früchte: die Biodiversität bring viele Farben an den Tag (Foto: Biodiversia GmbH, Langenthal)

Biodiversia-FLYER-Tour

Auf der geführten Genuss-Tour wird das Zusammenspiel von Natur und Kultur in verschiedensten Facetten und ganz besonders über den Gaumen erlebbar. Auf genussvolle Art und Weise bekommen die Teilnehmer mit, was es mit dem neuen Begriff „Biodiversität“ genau auf sich hat.

 

Zu Beginn der Tour erhalten alle einen kräftigen Begleiter: ein FLYER-Elektro-Bike. Diese E-Bikes werden von biketec direkt vor Ort in Huttwil produziert. Das Elektrobike hilft, damit alle Hügel und Täler auf dem Weg nach Langenthal zum Vergnügen werden und die Besucher die traumhaften Ausblicke in vollen Zügen geniessen können. Spannende Momente in einem angenehm bewegten Umfeld sind garantiert.

 

Die Tour beginnt in Huttwil und endet in Langenthal:
 

  • Huttwil: Blumenstädtchen und Geburtsort der Flyer
    Nach einem kurzen Werkbesichtigung bei biketec in Huttwil werden die Bikes in Empfang genommen und schon gehts ab auf die ausgiebige und genussreiche Fahrt über weite Hochplateaus und durch naturnahe Tannenwälder zur Hohwacht (780 m.ü.M.). Auf dem 20 m hohen Aussichtsturm bietet sich eine grandiose Rundsicht von den Alpen bis zum Jura.
  • Vielfalt im Rottal
    Im Tal der drei Kantone verlaufen verschiedene Regionen, Kantone und Landschaften ineinander - eine grosse Vielfalt ist garantiert. Kulturell drückt sich das beispielsweise im Dialekt, in der Architektur und in regionalen Spezialitäten aus, im Bereich Biodiversität in der Vielfalt der Lebensräume, der Tier- und Pflanzenarten oder auch in den vielen Obstsorten.
  • Biodiversität rund ums Kloster St. Urban
    Im Anschluss an die rasante Abfahrt und dem feinen Mittagessen mit regionalen Köstlichkeiten begibt sich die Gruppe auf die Spuren der ehemaligen Mönche von St. Urban. Mit ihrer Arbeit schufen sie eine besondere Kulturlandschaft mit der Klosteranlage im Zentrum. Wässermatten und Karpfenteiche sind Orte der Vielfalt und Beispiele dafür, wie landwirtschaftliche Nutzung eine grosse Biodiversität zur Entfaltung bringen kann.
     
  • Durchs Smaragd-Gebiet ans Ziel 
    Nach der Besichtigung der Klosterkirche St. Urban mit dem weltberühmten Chorgestühl geniessen die Gäste die abschliessende Fahrt durch das SMARAGD-Gebiet Oberaargau, das Teil eines europäischen Artenförderungsprojekts zur Förderung gefährdeter Arten ist und zum Beispiel dem Biber Lebensraum bietet.

In Langenthal angekommen, bietet sich die gute Anbindung an die Zug-Verbindungen zur Heimreise an oder es stehen vielfältige Möglichkeiten zum gebührenden Tagesabschluss oder Verlängerung des Ausfluges zur Auswahl. 

 

Preise 

  • 15 - 19 Personen: CHF 145.-- pro Person
  • ab 20 Personen:   CHF 132.-- pro Person

 

Ohne Anreisen nach Huttwil / Rückreise ab Langenthal. Änderungen vorbehalten.

 

Detaillierte Informationen und Auskünfte >>


Mehr über Huttwil...