• Biberspuren an Weiden an der Aare (Foto:  © Markus Gaberell, Aarwangen)
  • Biberspuren an Weiden an der Aare (Foto:  © Markus Gaberell, Aarwangen)
  • Biberspuren an Weiden an der Aare (Foto:  © Markus Gaberell, Aarwangen)
  • Biberfamilie (Foto: © Beat Hauenstein / Pro Natura)
  • Biberfamilie (Foto: © Beat Hauenstein / Pro Natura)
  • Biodiversitätstag im Oberaargau (Foto: www.biodiversia.ch)

Biber Information und Führung

Auen sind unglaublich artenreich: Auf einem guten Prozent der Schweizer Landesfläche gedeiht ein Drittel aller einheimischen Wildpflanzen. Auch zahlreiche Tiere sind auf natürliche Flussläufe angewiesen. Pro Natura setzt sich dafür ein, dass auch der Biber in der Schweiz wieder eine Zukunft hat.

Erfolgreicher Biberschutz macht aber nicht an der Kantonsgrenze halt. Deshalb erarbeitet Pro Natura eine überkantonale Lebensraumstudie. Diese orientiert sich, wie die Biber auch, an den Flusseinzugsgebieten. Zusammen mit dem Kanton hat Pro Natura Bern ein Biberkonzept erstellt. Dieses zeigt den Handlungsbedarf für den Biberschutz und das Bibermanagement auf.

 

Der Biber ist ein schönes und für den Naturschutz nützliches Tier, schafft er doch an den von ihm bewohnten Gewässern eine grössere Artenvielfalt. Das Projekt 'Hallo Biber!' will deshalb der Bevölkerung den sympathischen Nager näher bringen (siehe Link zur Website ganz unten).

 

Da der Biber seine Umwelt aktiv gestaltet (Bäume fällen, Graben von Wohnhöhlen, Bau von Dämmen) kann es vor allem in der Nähe von Siedlungsgebieten und im Landwirtschaftsland zu Konflikten kommen. Dies zu verhindern ist ebenfalls eine Aufgabe, die Hallo Biber! Mittelland anpacken will. Mit gezielter Information und vorbeugenden Massnahmen sollen heikle Situationen entschärft werden.

 

Exkursionen, Führungen und Vorträge für Kinder und Erwachsene >


Mehr über Region Oberaargau...